Altenmarkt

Ansprechpartner:

Thomas Breu, 
Telefon 0 86 21 - 98 31 19 oder 
per eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Arbeit und sinnvolle Beschäftigung sind ein wesentlicher Ausdruck des Menschseins und auf besondere Weise geeignet, Menschen mit Behinderung Bestätigung und Selbstwertgefühl zu vermitteln. Dies gilt selbstverständlich auch für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung.“ (aus Lebenshilfe Landesverband Bayern: „Förderstätten- Leitsätze und Rahmenkonzeption)  

In der Förderstätte Altenmarkt finden Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung individuelle Beschäftigungsangebote.

Die Wirkung von Arbeit und sinnvoller Betätigung sind vielfältig. Arbeit fordert Anstrengung und Auseinandersetzung mit der Sache, der Aufgabe; sie fordert und bildet unterschiedliche Fähigkeiten im sozialen und kognitiven Bereich, der Kommunikation, Konzentration und Materialerfahrung und fördert ein Verständnis für unterschiedliche Arbeitsschritte. Arbeit stärkt das Selbstvertrauen und schafft Zufriedenheit, Ergebnisse werden sichtbar. Die Ergebnisse führen zu Außenkontakten und unterstützen Integration.
In den Neigungsgruppen und Einzelförderangeboten beschäftigen sich Menschen mit Behinderung mit unterschiedlichen Materialien, wie z.B. Wachs, Papier, Filz und Ton. 

Förderung nach PETÖ 
In der Förderstätte in Altenmarkt wird eine Gruppe von Menschen mit Behinderung nach den Grundsätzen von PETÖ gefördert. 

Das Förderangebot wird ständig erweitert und dient beispielsweise der

  • Schulung von Fein- und Grobmotorik
  • Förderung von Konzentration und Ausdauer
  • Übernahme von Teilaufgaben und ihrer selbstständigen Ausführung
  • Förderung sozialer Kontakte

Ein starkes Team:

In der Förderstätte arbeiten ErzieherInnen und HeilerziehungspflegerInnen. Dazu kommen pädagogische MitarbeiterInnen, PraktikantenInnen und Auszubildende. Eltern- und Angehörigenarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit in der Förderstätte. Auch die Einbindung eines pädagogischen Fachdienstes und die Kooperation mit einer Physiotherapie-Praxis dienen dem Erhalten, Fördern und Aufbauen von Fähigkeiten und Fertigkeiten. 

Das Wohnheim Altenmarkt für Menschen mit schweren geistigen Behinderungen befindet sich direkt neben der Förderstätte.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: 
Telefon 0 86 21 - 98 31 0 oder 
per eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Anschrift
Förderstätte der Lebenshilfe Traunstein e. V. Berndlring 10, 83352 Altenmarkt 

Flyer: Förderstätte Altenmarkt

Thomas Breu

Sprechen Sie mit uns

Lebenshilfe Traunstein gGmbH
Salzburger Str. 7
83301 Traunreut

Telefon: +49 (0) 86 69 - 86 11 0
Telefax: +49 (0) 86 69 - 86 11 60
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns

Spenden/Helfen

Newsletter

Melden Sie sich bitte hier für unseren Newsletter an.

Zum Seitenanfang